Szenarien von Organisationsveränderungen systemisch abbilden, analysieren und Lösungsansätze für Veränderungen aufzeigen

Abbildung 1: Herausforderungen für das Controlling bei Entscheidungen zu Organisationsveränderungen
Abbildung 1: Herausforderungen für das Controlling bei Entscheidungen zu Organisationsveränderungen

Das Controlling beherrscht erfahrungsgemäß die Regelprozesse zu Budget und Forecast. Die dabei eingesetzten Systeme unterstützen die Prozesse mitsamt den geforderten Management-Analysen meist adäquat.

 

Bei wegweisenden Entscheidungen des Managements (Vorstand und Aufsichtsrat), z.B. bei Merger- und Acquisition-Aktivitäten (M&A), Reorganisation des Konzerns, Discontinued-Operations-Szenarien oder Strategieentwicklungen muss das Controlling eine top Management-Unterstützung bieten. Häufig operiert das Controlling bei diesen Geschäftsvorfällen außerhalb des Regelprozesses und muss auf gewohnte Abläufe und Systemunterstützung verzichten. In der Regel bedeutet dies für das Unternehmen im Entscheidungsprozess einen gesteigerten internen und externen Ressourcen-Aufwand.

mehr lesen